Winter in Moena

Wenn das Paradies ein Ort ist, wo man alles findet, was Freude macht, dann ist das Fassatal genau dieser Ort.
Jeden Tag auf einer anderen Piste Ski fahren, das ist es, was den Winterurlaub in Moena ausmacht. Vier Pässe, Marmolata, Rosengarten, die Pisten in unmittelbarer Nähe – Alpe Lusia und San-Pellegrino-Pass – oder Latemar und Cermis.

Aber im Fassatal ist Ski nicht nur gleichbedeutend mit Abfahrtslauf; auch für Langlauf stehen Ihnen 50 Loipenkilometer zur Verfügung. Oder versuchen Sie sich mal im Snowboarden, Schlittschuhlaufen oder bei Schneeschuhwanderungen.

Aber natürlich gibt es nicht nur Sport. In Moena erwarten Sie tolle Après-Ski-Lokale, die traditionelle Küche der Berghütten und spannende Freizeitangebote für Familien.

Entfernung zu den Liftanlagen:

  • Lusia 2 km,
  • San-Pellegrino-Pass 11 km,
  • Latemar (Predazzo/Pampeago/Obereggen) 7 km,
  • Rosengarten und Buffaure 6 km,
  • Sellarunde (Campitello/Canazei) 15 km.

 Und direkt vor dem Hotel Zirmes hält der Skibus.
 

Inverno USp

Fly Ski Shuttle

Nach der Landung direkt auf die Piste? Die Buslinie, die von den Flughäfen Verona, Bergamo, Mailand, Venedig und Treviso nach Moena fährt, macht es möglich!
 
 
 

Jeden Tag eine andere Piste

Um das 1200 Kilometer umfassende Pistennetz zum Skilaufen richtig auszunutzen, ist die Lage des Hotel Zirmes in Moena ideal.
 
 
 

Nicht nur Skifahren

Langlauf, Snowboard, oder Schneeschuhwanderungen. Es erwarten Sie auch tolle Après-Ski-Locations, hervorragende Küche und abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten.
 
 
 
 
 
 
 
 

Outdoor-Aktivitäten

Aktiv an der frischen Luft

Als „Moena Outdoor Hotel“ bietet das Zirmes seinen Gästen ein umfassendes Wochenprogramm mit allerlei Aktivitäten.
 
 
 

Winteraktivitäten

The freedom to choose

Das Fassatal ist ein Paradies für Skifahrer und Langläufer, aber auch zum Snowboarden, Eislaufen und für Schneeschuhwanderungen.
 
 
Details
 
 

Moena – eine Perle

Das Kleinod in den Dolomiten

Seit 2011 zählt Moena, das den Beinamen „Fee der Dolomiten“ trägt, zu den sogenannten „Alpine Pearls“.
 
 
Details
 
 
 
 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.